News

28.09.2015

Konzerthaus Berlin in neuem Licht

IKL + Partner übernahm die Fachplanung für die Umrüstung der Beleuchtung auf LED für das Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Nachdem im Jahr zuvor die Bühne des Großen Saals nach 30 Jahren Spielbetrieb komplett neu gebaut und die Beschallungsanlage grundlegend erneuert wurde, erstrahlt das Konzerthaus am Gendarmenmarkt pünklich zum Spielzeitbeginn nun in neuem Licht.

An dem Gesamtprojekt waren neben IKL + Partner insgesamt acht Planungsbüros und 14 Firmen beteiligt, die die diffizilen Baumaßnahmen in den zwei Sommerpausen innerhalb eines äußerst engen Zeitfensters termin- und budgetgerecht umgesetzt haben.

Dem Konzerthaus Berlin wurden für diese insgesamt 2,5 Mio. Euro teure Baumaßnahme über die EFRE-Aktion „Kulturinvestitionsprogramm“ 1,25 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Weitere 1,25 Mio. Euro finanzierte im Auftrag des „Sondervermögen Berlin“ die BIM – Berliner Immobilienmanagement GmbH, die als Projektsteuerer auch für die reibungslose Bauleitung zuständig war.

Im Rahmen des Umweltentlastungsprogramms II der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz erfolgte der Austausch aller E14-Kerzenbirnen in öffentlichen Bereichen, einschließlich dem Aufstellen neuer Dimmerschränke zur Steuerung. Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt bis 2050 ist das Konzerthaus am Gendarmenmarkt damit auf dem erforderlichen neuesten Stand der Beleuchtungstechnik. Zudem ist es möglich, die Bühnenfläche in 34 Podest-Ebenen einzurichten und die ca. 220 qm große Szenenfläche komplett auf Saalniveau zu fahren. Intendant Sebastian Nordmann freut sich über die erfolgreich beendeten Baumaßnahmen: „Dank modernster Technik können wir nun verschiedene Veranstaltungsformate noch besser umsetzen.“


Nach zahlreichen Gastspielen beendete das Konzerthausorchester Berlin am 5. September die gut genutzte Spielpause. Zur Eröffnung der neuen Saison trat neben dem Konzerthausorchester Berlin unter Chefdirigent Iván Fischer auch Philippe Jaroussky, Countertenor und Artist in Residence für die Spielzeit 2015/16, im imposant erleuchteten „Großen Saal“ vor das Publikum.

< zurück zur Übersicht

Berlin
Greifswalder Str. 5
10405 Berlin
Tel: 030 / 9275 818
Fax: 030 / 9275 858

Leipzig
Kurt-Eisner-Str. 90
04275 Leipzig
Tel: 0341 / 3053 880
Fax: 0341 / 3053 8839